Zwei Gesellen auf der Wanderschaft

Marco und ich haben gerade den Laden etwas auf Vordermann gebracht als zwei wandernde Gesellen ihr Sprüchlein aufsagten.

Viel haben wir ja nicht, aber das geben wir gerne und so haben wir unser Feierabendbier geteilt und es wurde ein recht netter Abend. Selbstverständlich habe ich auch den Wunsch nach einem Tabakbeutel nicht abgeschlagen.

Jetzt ist das bei mir aber so, dass ich so fertige Sachen ungern herschenke. Es klingt vielleicht komisch, aber wenn ich schon meine Arbeit verschenke, dann soll es aber auch bitte schön persönlich angefertigt sein. Die Konsequenz daraus ist dann leider, dass ich mich um halb elf nochmal an die Maschine setzen muss. Aber hey! Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Share and Enjoy:
  • Print
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • email
  • LinkedIn
  • Add to favorites
  • PDF
  • Tumblr
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.