Taschenspiegel, Kühlschrankmagnete und Buttons

Immer wieder bleiben bei der Produktion meiner Schalltaschen Stoffreste über, da ich ca. 1 Meter Stoff brauche, die meiste Meterware aber 1,20-1,40 lang ist.

Diese Reste verarbeite ich zu klassischen Buttons aus Stoff, Kühlschrankmagneten oder Taschenspiegeln.

Diese könnt Ihr sowohl hier im Shop als auch bei dawanda kaufen.

Die Spiegel sind folgendermaßen aufgebaut:

Der eigentliche Spiegel wird von einem kleinen Metallrahmen gehalten, der zusammen mit dem Stoff um eine Buttonrückseite gepresst wird.

Buttons und Kühlschrankmagnete sind ganz klassisch so aufgebaut, dass der Stoff und die Nadel bzw. de Magnet um eine Metallscheibe herumgepresst werden.

Share and Enjoy:
  • Print
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • email
  • LinkedIn
  • Add to favorites
  • PDF
  • Tumblr
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.