Kunstmarkt Recklinghausen

Am letzten Wochenende besuchte ich den bis dahin teuersten Markt meiner Firmengeschichte.

Wenn ich schon einen ordentlichen Umsatz mache bei Märkten die im Vergleich nur ein Taschengeld kosten, wie würde es dann erst hier sein?

Also fröhlich mal tief, tief in die Tasche gegriffen. Ein Auto voll mit Material gepackt und ab dafür.

Das Ruhrfestspielhaus Recklinghausen ist ein eindrucksvoller Bau. Und ich hatte einen Platz im Foyer etwas weiter hinten im Erdgeschoss. Nicht der beste Platz, aber auch nicht der schlechtests. Dumm nur, dass ich weder den vereinbarten Strom noch die vereinbarten Tischen hatte. Aber die Orga war wirtklich fit und hat alles innerhalb weniger Minuten organisiert. Hut ab.

Nicht ändern konnte man, dass ich mit einer Wand im Rücken gerechnet habe und statt dessen vor einer Säule stand. Damit konnten die Besucher von hinten in meinen Stand blicken und da sah es, wie immer, nicht sonderlich ordentlich aus. Ich arbeite eben auch am Stand.

Wie dem auch sei. Der Markt fing am Freitag an und gegen Abend hatte ich etwas weniger Geld als geplant in der Tasche. Dafür war ja auch Freitag und die Standmiete kostete für den Tag nur die Hälfte.

Und dann kam der Samstag und alle Aussteller klagten über den schlechtesten Markt in Recklinghausen seit Jahren. Vermutlich wegen Japan. Ich machte weniger Umsatz als am Freitag, was schon seltsam war und mir Sorgen bereitete.
Der Sonntag riss dann Gott-sei-dank alles wieder raus und so endete der Markt mit einem versönlichen Ende. Gut genug, um es auch im nächsten Jahr noch einmal zu versuchen. Der Herbstmarkt dürfte wohl bombastische werden, leider kann ich da nicht, da ich gleichzeitig in München bin.

Erstaunt hat mich nur, was da teilweise für Ware ausgestellt wurde. So im Großen und Ganzen wurde der Markt seinen Ansprüchen zwar gerecht, aber ein paar Ausreißer nach unten waren dabei.

Share and Enjoy:
  • Print
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • email
  • LinkedIn
  • Add to favorites
  • PDF
  • Tumblr
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Marktberichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.