Hanami 2012 in Ludwigshafen

Kinder, Kinder, wie die Zeit vergeht. Es sind jetzt bald 10 Jahre, dass ich auf der Hanami als Händler bin (wenn auch mit Unterbrechungen). Büchjer, Spiele, Buttons und Geldbeutel. Und seit diesem Jahr eben auch Handtaschen aus Schallplatten.

Und wie jedes Jahr war die Hanami eine Reise wert. Auch wegen der vielen Freunde, die ich wiedergetroffen habe.

Der Aufbau am Freitag war ruckzuck erledigt und ich hatte noch Zeit in der Comicothek vorbeizuschauen. Dort werde ich am Samstag im Rahmen des FreeComicbookdays 2012 Geldbeutel nähen.

Dann ging es erstmal auf Stoffejagd in Mannheimer und Heidelberger Läden, immerhin hab ich ja jetzt Taschenspiegel und Kühlschrankmagnete aus Stoff dabei und ein, zwei neue Zutaten können da nie schaden.
Das Abendprogramm ist dann schnell erzählt: Alte Freunde wiedergetroffen und bis morgens früh Brettspiele gezockt. Gute alte Zeiten.

Am Samstag war ich dann froh, dass ich Händlerausweise hatte. Die Con war mit 3000 Besuchern ausverkauft und die Warteschlange ging einmal um den ganzen Pfalzbau rum bis auf die andere Straßenseite. Meine Helfer und ich konnten dagegen ganz entspannt außenrumkurven und direkt eintreten. Man munkelt von bis zu 4,5 Stunden Wartezeit!

Die Con selbst war wie immer. Hier ein Geldbeutel verkauft, dort einen Button produziert, mit Freunden unterhalten und die Zeit über die Runden gebracht. Und natürlich im Glanze der Bewunderung gesonnt der Taschen wegen. Nur verkauft hab ich am Samstag keine Schalltasche.
Das wurde am Sonntag nachgeholt. Dann verkaufte ich gleich zwei Stück. Und hab eine Einladung als Aussteller auf die Buchmesse bekommen. Yeah!

Entsprechend beschwingt ging dann der Abbau und ehe ich mich versah, war alles rum und ich freu mich auf nächstes Jahr.

Share and Enjoy:
  • Print
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • email
  • LinkedIn
  • Add to favorites
  • PDF
  • Tumblr
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.