Alles gehört Dir, eine Welt aus Papier!

Es lebe der Papierkrieg!
Für alle, die sich wundern, was ich so treibe Hier ist die Antwort: Ich kämpfe mich durch Berge von Papier. Aber nicht irgendwelche Berge. Oh nein! Was Ihr da seht sind Anträge für das Kunst macht Stark Programm. Damit soll es finanziell schwachen Kindern und Jugendlichen ermöglicht werden mit Kunst und Kultur in Berührung zu kommen, sich zu erproben und daran zu wachsen.
Hehre Worte, doch das Bundesministerium für Bildung und Forschung lässt auch Taten folgen. Es wurden verschiedene millionenschwere (!) Töpfe eingerichtet und knapp 30 Organisationen wurden damit beauftragt das Geld unter die Leute zu bringen.
Das wäre z.B. der BBK, der Berufsverband Bildender Künsterinnen und Künstler.
Oder die Tafel Deutschland mit ihrer Tafelakademie.
Jeder Topf hat seine Besonderheiten und Anforderungen.

Und meine Lieblingskollegin Daniela Herbst und ich haben da schon das eine oder andere Ferienprojekt gestemmt. Und jetzt geht es wieder los:

Anträge für 2020. Ferienkurse, Modulprojekte, Exkursionen etc.

Und wozu die ganze Mühe?
Das Projekt ist sehr großzügig bei Honoraren und Materialausstattung. So bekomm ich z.B. beim BBK 50 Euro die Stunde (!) und bei 6 Stunden an einem Tag sind das gesunde 300 Euro pro Tag.

Und das ganze Geld und die dadurch gewonnene finanzielle Sicherheit kann ich dann in meine Kunstprojekte stecken und dafür nehm ich auch gerne Papierkrieg in Kauf.

Share and Enjoy:
  • Print
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • email
  • LinkedIn
  • Add to favorites
  • PDF
  • Tumblr
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.