69 PLAYBEUtel

Auf einem Flohmarkt in Frankfurt hab ich eine ganze große Klappbox voller Playboys bekommen und mich euphorisch drangemacht, die Kiste "durchzuarbeiten".

Der erste Schritt ging dann auch ganz schnell: Alle Seiten raustrennen, die für mich von Interesse sind und den Rest zu entsorgen. Und dann blieb doch mehr übrig als gedacht. 69 Beutel hab ich inzwischen genäht und noch liegen 95 Beutel vor mir.

Als Abfallprodukt entsteht übrigens so nach und nach ein Busenmemory, das für den guten Zweck versteigert wird.

 

Ungültiges Produkt Ungültiges Produkt Ungültiges Produkt Ungültiges Produkt

 

Share and Enjoy:
  • Print
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • email
  • LinkedIn
  • Add to favorites
  • PDF
  • Tumblr
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Portemonnaie abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *